Chatbot Beschaffung

Chatbot Beschaffung

Die Herausforderung: Viele Anfragen im Tagesgeschäft. Wie lange dauert eine Beschaffung? Wo finde ich das Formular? Welche Unterlagen benötige ich? Wer unterschreibt den Vertrag zuerst? Was mache ich, wenn ich eine Rechnung erhalten und keinen Vertrag dazu habe? Solche und ähnliche Mails bzw. Telefone kosten das Beschaffungsteam des Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wertvolle Zeit.

Die Lösung: Ein Chatbot, der die häufigsten Fragen auf simple und knackige Art beantworten kann. In iterativen Loops haben wir einen Prototypen entwickelt, integriert, optimiert und Kundenfeedback eingeholt. Das erhoffte Ergebnis: Die zeitraubenden Anfragen reduzieren sich. Die Bedürfnisträger erhalten schnell Antworten. Das Beschaffungsteam hat Spass, den Bot zu erweitern, um so pragmatische, effiziente und kundenfreundliche Dienstleistungen anzubieten!


Wo könnte ein Chatbot für dich nützlich sein? Welche Arbeiten lassen sich gut automatisieren? Ich freue mich auf deine Gedanken zum Thema unten in den Kommentaren.

Hast du Fragen oder Lust auf einen Austausch bei einem Kafi? Schick mir eine Nachricht. Weiterführend empfehle ich dir diese 2 Minuten-Lektüre zu Chatbots oder unsere bisherigen Projekt in diesem Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IT Projektleitung

Projektleitung in einem Software-Konfigurationsprojekt beim Kanton Bern

Flipchart mit Postits drauf

Feedback Skill

Um an einem Innovationstag Feedback zu geben, haben wir eine Alexa Skill entwickelt

Amazon Echo Dot mit einer Karte

Show Case Gesichtserkennung

Für eine Messe haben wir eine App mit Gesichtserkennung entwickelt

Das System schätzt das Alter, Geschlecht und die Laune einer Person
folge uns
Wir sind zertifiziert
Unsere vier SAFe Zertifizierungen
Neue Beiträge